Nach 20 Folgen lebendige Rhetorik ist es an der Zeit sich einmal mit den absoluten Basics zu befassen. Wie hältst Du eigentlich eine Rede? Was ist dabei zu beachten? In den vier Folgen dieser kleinen Reihe geht es um

  • Die Vorbereitung
  • Den Einstieg
  • Den Mittelteil
  • Das Ende

Wenn Du magst, kannst Du alle vier Teile Schritt für Schritt für eine anstehende Rede durchgehen.

Hier nun also Teil 1: Die Vorbereitung einer Rede. Mit welchen Schritten gelangst Du von den ersten Ideen bis zur fertigen Rede? Ein 5-Schritte-Modell findet sich schon bei den alten Römern. Und dieses Modell funktioniert bis heute noch. Die fünf Schritte sind:

  1. inventio: Heute würde man sagen die „Materialsammlung“
  2. dispositio: Die Gliederung des Vortrags. Hier wird auch entschieden, was vom gesammelten Material verwendet wird und was nicht.
  3. elocutio: unser Wort „eloquent“ stammt davon ab. Es geht also um die richtige Wortwahl und den sonstigen „Redeschmuck“
  4. memoria: Einprägen der Rede mithilfe von Menmotechniken
  5. actio/pronuntiatio: Der tatsächliche Vortrag der Rede.
Category
Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.